limango verwendet Cookies, um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.

Parkas

(Derzeit 538 Artikel)

Parkas günstig im limango Outlet kaufen

Zeitloses Modehighlight Parkas: Hier finden Sie die schönsten Jacken und Mäntel zum Outlet Preis

Sie sind das zeitlose Mode-Highlight des 21. Jahrhunderts: Parkas. Man sieht sie meist in gedeckten Farben von Khaki über Dunkelblau bis Schwarz. Getragen werden die langen Mäntel nicht nur von Studenten und Studentinnen. Da sich die Schnitte kontinuierlich erweitern und es mittlerweile auch taillierte Parkas für Damen gibt, sieht man sie ebenso an der Businessfrau in Kombination mit hohen Schuhen und einem Kostüm darunter. Damit Sie einen Einblick in die Modewelt rund um das Thema Parka bekommen, haben wir Ihnen einige wichtige Fashion-Informationen dazu zusammengetragen.

Was ist ein Parka?

Ein Parka ist ein Anorak mit Kapuze in mittlerer Länge. Dabei ist die Kapuze häufig nur mit Knöpfen an der Jacke befestigt, so dass man sie je nach Jahreszeit und Witterung auch abnehmen kann. Man sieht sie häufig mit einem Fellbesatz. Oftmals besteht das Innere aus einem kuschelweichen Teddyfutter; es gibt aber auch Mäntel ohne Innenfutter. Da der weite Mantel in seiner Urform nicht oder nur wenig tailliert ist, gibt es einen Taillengürtel dazu. Markenzeichen des Parkas sind seine großen Schubtaschen, die etwa auf Taillenhöhe angebracht sind. Man bzw. Frau kann darin in der Regel so viel unterbringen, dass sie spontan das Land verlassen könnte und alles Wichtige bei sich hätte.

Ein Blick zurück: Wo kommt der Parka her?


Ursprünglich wurde diese praktische und bequeme Kleidung von den Inuit entwickelt. Sie sollte als Allwetterjacke, als Regenjacke und Winterjacke gleichzeitig dienen. Die Inuid gaben ihr den Namen „parqaaq“ was übersetzt so etwas wie „Hitze“ bedeutet. Ihre wasserabweisende Schicht an der Oberfläche sorgte dafür, dass die Jacken von den Inuid das ganze Jahr über zu jeder Witterung getragen werden konnten.

Später entdeckte das Militär die praktischen Jacken für sich. Sie wurden in Tarnfarben produziert, um sie auch während eines Einsatzes im Feld tragen zu können. Die Militär-Parkas waren aus einem Material namens Popoline gefertigt. Dieser Stoff ist sehr strapazierfähig, weich, flexibel und pflegeleicht. Er hält Streifzügen durch das Unterholz mühelos stand, passt sich dem Körper des Trägers oder der Trägerin an und kann anschließend einfach in die Waschmaschine gesteckt werden. Dank einer zusätzlichen Imprägnierung halten Parkas extremen Witterungen wie Regen und Schneefall lange Zeit stand.

Der Parka eroberte in den 60ger Jahren dann die Universitäten und wurde zunächst von Studenten aus Protest getragen. Sie versahen ihn mit Peace-Zeichen, um für den Frieden zu demonstrieren. In Großbritannien entwickelte sich parallel dazu die Mods-Bewegung. Menschen aus der Arbeiterklasse und der unteren Mittelschicht zogen sich teure Designer-Kleidung an, die sie sich eigentlich nicht leisten konnten. Sie fuhren oftmals mit dem Motorrad. Um die exklusive Kleidung darauf zu schützen, bedeckten sie sich mit einem Parka.

Wie kann man Parkas kombinieren?

Lange Zeit war der Begriff „Studentenkutte“ ein Synonym für den Parka. Er fiel formlos am Körper herunter und wurde mit Gürteln, Schnallen und allerhand Schnickschnack versehen, das cool und lässig wirken sollte. Mittlerweile ist der Parka aber längst gesellschaftsfähig geworden. Sie sind auch in der Damen-Version nicht besonders figurbetont, formen aber dennoch eine schöne und taillierte Silhouette. Damit Sie ein gelungenes Outfit rund um Ihren neuen Parken kreieren können, haben wir Ihnen einige Faustregeln zusammengestellt:

• Faustregel 1: Merken Sie sich beim Kauf eines Parkas diese Faustregel: Kleinere Frauen sollten eher Kurzmäntel kaufen, da ihr Körper in einem knielangen Parka gestaucht aussehen und sich in dem Stoff nicht verlieren würde. Lange Frauen dürfen auch zu langen Mänteln greifen. Hier darf es auch wenig Taille sein, um dennoch schlank und elegant zu wirken.

• Faustregel 2: Je weiter der Mantel ist, desto enger sollte die Kleidung darunter ausfallen. Wenn Sie unter dem Parka beispielsweise eine weite Bluse und eine Ballonhose tragen würden, bekäme das gesamte Outfit einen unordentlichen Charakter. Auch weite Röcke passen nicht in Kombination mit einem Parka. Entscheiden Sie sich stattdessen lieber für eine Röhrenjeans aus einem schönen Denim Stoff und ein schlichtes Shirt oder eine enganliegende Bluse.

• Faustregel 3: Stilbruch ist erlaubt. Wer etwas mutiger ist, kann unter dem Parka auch ein Kleid oder einen schicken Hosenanzug tragen. Auch Pumps gehen zum Parka, wenn ein Stil-Konzept dahinter erkennbar ist.

• Faustregel 4: Schuhe! Eigentlich ist in Sachen Schuhen beim Parka alles erlaubt. Man wundert sich selbst dann nicht, wenn der Parka barfuß getragen wird. Der Klassiker im Sommer sind flache Schuhe wie Ballerinas oder absatzlose
Halbschuhe. Wenn der Rest des Outfits es erlaubt, gehen aber auch High Heels, Sneaker oder Overknees.

Welche Vorteile hat der Parka gegenüber Sweatjacken oder Fleecejacken?

Der Parka ist ein echter Allrounder. Er legt sich nicht auf einen Style oder eine Wetterlage fest, sondern wird ohne Innenfutter als leichte Sommerjacke getragen, als Regenjacke, wenn das Obermaterial imprägniert ist und als Wintermantel mit dem entsprechenden Teddyfutter. Er passt außerdem zu jedem Figurtyp. Der weite Schnitt lässt die Figur darunter nur erahnen, so dass vor allem etwas molligere Frauen einen Vorteil davon haben. Sie bekommen Parkas in sehr vielseitigen Varianten. Kurz und lang, in Olive und Khaki oder auch in leuchtenden Farben wie Rot, Gelb und Grün. Vor allem aber ist der Parka zeitlos. Wenn Sie sich heute aus unserem Outlet Shop eine schöne Jacke im Parka-Style aussuchen, wird sie auch morgen noch up to date sein. Viele namhafte Marken haben Parkas in ihr Sortiment aufgenommen. Sie finden schöne Jacken und Mäntel bei Labels wie Khujo, Mymo, Schmuddelwedda, Gaastra, Dreimaster, Vero Moda, Tom Tailor und Marc´O Polo.

Wo kann ich Parkas günstig kaufen?

Wir laden Sie herzlich dazu ein, im Limango Outlet Shop nach preiswerten Parka Mänteln zu suchen. Alles, was Sie in unserem Sortiment sehen, ist günstiger als beim Hersteller. Wir bieten Ihnen für jedes Produkt Rabatte von bis zu 80 Prozent an. Diese Preise bekommen wir durch Partnerschaften mit zahlreichen namhaften Marken. Alles, was Sie heute sehen, kann morgen schon nicht mehr verfügbar sein. Wir verkaufen unsere Produkte im Rahmen von Aktionen, die nur 1 bis 4 Tage online sind. Wenn Sie einen schönen Parka gefunden haben, der bald in Ihren Kleiderschrank einziehen soll, dann greifen Sie gleich zu, bevor er Ihnen vor der Nase weggeschnappt wird. Ein bisschen Nervenkitzel ist beim Outlet-Shopping immer dabei.

Schon gewusst? Sie finden nicht nur den passenden Parka, Kurzmantel, Softshellmantel, Regenmantel oder Daunenmantel von Khujo, Mymo, Schmuddelwedda, Gaastra, Dreimaster, Vero Moda, Tom Tailor und Marc´O Polo, sondern viele weitere hochwertige Produkte von namhaften Herstellern zu sehr günstigen Preisen im limango Outlet Shop.