Folgendes Vorgehen könnte Dir helfen:
Tipps:
  • Überprüfe Deine Filtereinstellungen in der linken Navigation
    (Evtl.: Alle oder einzelne Filter aufheben)
  • Versuche es mit weniger Kombinationen Deiner Filter
    (Bsp.: Marke: "Lego", Farbe "rot" statt Marke: "Lego", Farbe "rot", Größe "S")
  • Überprüfe Deine Filter
  • Kombiniere weniger Filter
    (Bsp.: Marke: "Lego", Farbe "rot" statt Marke: "Lego", Farbe "rot", Größe "S")
Oder wähle aus unseren Top Kategorien:

Schlitten Bobschlitten günstig Outlet

Schlitten Kaufberatung

Wenn es draußen kalt wird und der der erste Schnee fällt, begeistert sich Groß und Klein vom Baby bis zum Erwachsenen für das Schlittenfahren, bei dem man schon auf kleineren Hügeln tolle und rasante Abfahrten erleben kann.


Schlitten: Die Auswahl ist groß

Generell gibt es eine große Vielfalt an Schlittenmodellen, die sich unterschiedlich fahren lassen und für verschiedene Zielgruppen konzipiert sind.
So gibt es Babyschlitten wie z.B. das Modell „Snow Baby Dream“ von KHW mit einer extra hohen Rückenlehne, Seitenlehnen und Anschnallgurt, Kinderschlitten in besonders kleinen Größen mit und ohne Lenkung (genannt Lenkschlitten). Klassische Holzschlitten z.B. von Gloco, oder Pinolino mit und ohne Hörner (genannt Hörnerschlitten), Kunststoffschlitten, Bobschlitten z.B. von Alpengaudi oder von Hudora mit Zugseil und spezielle Sportschlitten wie z.B. von Kathrein. Wenns praktisch und schnell gehen soll, dann gibt es auch hierfür eine Variante: der Klappschlitten, z.B. von Tashiro. Er ist gut und praktisch zu verstauen im Kofferraum oder auch in der Wohnung bzw. Garage.


Kaufberatung: Der richtige Schlitten für Kinder

Je nach Alter des Kindes bieten sich unterschiedliche Schlittenmodelle für die kleinen Schneehasen an. Babyschlitten bieten den Minis durch Seitenlehnen sowie eine hohe Rückenlehne bzw. einer Schlittenlehne einen sicheren Halt, so dass sie auch alleine auf dem Schlitten sitzen und gezogen werden können. Häufig sind auch noch Gurte vorhanden, so dass die Kleinen nicht aus dem Rodel herausfallen können. Derartige Schlitten sind oft aus Kunststoff gefertigt und dadurch besonders leicht zu ziehen.


Für große und kleine Kinder sind verschiedene Schlittenmodelle aus Holz und Kunststoff günstig in unserem Limango Outlet zu bekommen mit besonders kurzen Lieferzeiten.


Holzschlitten sind die klassische Schlittenform, wobei der so genannte Davoser Schlitten schon seit mehr als 300 Jahren existiert. Er ist stabil aus Holz gefertigt und besitzt Kufen mit Metall, wodurch er schnell und wendig wird. Es gibt den Davoser Schlitten in kleinen Größen speziell für Kinder, aber auch in größeren Maßen, so dass Erwachsene oder auch mehrere Kinder auf diesem Platz haben. Eine andere Form des Holzrodels ist der Hörnerschlitten, der zwei nach vorne gebogene Hörner besitzt, an denen sich die Schlittenfahrer festhalten können. Der Hörnerrodel ist dadurch besonders gut für Kinder geeignet.

Für kleinere Schlittenpiloten gibt es auch spezielle Lehnen für die Holzrodel, welche auf diese geschraubt werden können. So sind die Kleinen im Rücken und an den Seiten geschützt und können nicht vom Schlitten kippen. Dazu gibt es einen warmen und kuscheligen Schlittensack wie z.B. von Kaiser Naturfellprodukte aus wertvollem Lammfell (Modell Schlitti). Schlitten aus Kunststoff besitzen den Vorteil, dass sie besonders leicht sind und die Kleinen sie einfach selbst den Hang hochziehen können. Auch der Transport ist durch das geringe Gewicht sehr angenehm. Desweiteren besitzen viele der Kunststoffmodelle ein Lenkrad und eine Bremse, was sie besonders einfach in der Handhabung macht.


Schnelle und sichere Schlittenfahrt mit Sicherheitssiegel

Achten Sie beim Kauf auf das blaue Sicherheitssiegel: TÜV/GS geprüft! So sind Sie sicher das der Schlitten, besonders mit Zugseilen, den Geschwindigkeiten stand hält. Bobschlitten bestehen in der Regel aus Kunststoff und zeigen durch ihre besondere und sehr tief liegende Form eine sportliche, schnelle Fahrweise. Es gibt spezielle Modelle für Kinder, die besonders klein sowie mit Lenkrad und Bremse ausgestattet sind. Beim Kauf eines Kinderschlittens sollte man zunächst die Frage stellen, ob dieser für ein oder für mehrere Kinder gedacht ist, oder ob man selbst mit seinem Kind gemeinsam auf dem Schlitten fahren möchte. Dementsprechend sollte man dann die Größe des Schlittens auswählen. Für die Fahrt mit mehreren Menschen sind Schlitten aus Kunststoff in der Regel nicht geeignet und man sollte zu einem Modell aus Holz greifen. Diese Rodelschlitten sind stabiler und können mehr Gewicht tragen.

Generell ist es beim Kauf von Kinderschlitten zudem wichtig, dass diese keine scharfen oder spitzen Ecken und Kanten haben, an denen sich die kleinen Piloten verletzen können. Wenn man sich für einen Schlitten aus Kunststoff entscheidet weil dieser zum Beispiel nur für ein Kind gedacht sein soll, sollte man darauf achten, dass Lenkung und Bremse einwandfrei funktionieren und leicht zu bedienen sind. Wer sich für einen günstigen Kauf im Online Shop oder im Outlet interessiert, der sollte die Beschreibungen der verschiedenen Schlitten vergleichen und sich so ein Bild über die Eigenschaften machen.


Der richtige Schlitten für Erwachsene

Auch Jugendliche und Erwachsene sausen gerne mit einem schnellen Schlitten im Winter die Hänge hinab. Da sie ein höheres Gewicht haben als Kinder und zudem gerne flott unterwegs sind, gibt es für die älteren Schlittenpiloten einige Dinge zu beachten. Im Bereich der Holzschlitten gibt es Modelle in verschiedenen Größen, wobei sich die größeren Varianten auch am besten für größere Fahrer eignen. Für sie ist auf kleinen Schlitten die Sitzhaltung oft recht unbequem, da die Knie sehr weit nach außen stehen und der Schwerpunkt relativ hoch ist. Größere Modelle tragen zudem mehr Gewicht und man kann auch noch ein oder zwei Kinder auf dem Schlitten mitnehmen. Im Bereich der Kunststoffschlitten kommen Bobschlitten für Jugendliche und Erwachsene in Frage, bei denen es sich jedoch meist um besonders schnelle Sportschlitten handeln, die Erfahrung und eine besondere Handhabung benötigen. Sie besitzen normalerweise eine Bremse und eine Lenkung, bei der es sich entweder um ein Seil handelt, was durch Zug die Stellung der Kufen verändert, oder um ein Lenkrad. Auf diese Weise werden Ausweichbewegungen und Überholmanöver mit dem Schlitten möglich.


Rennrodel oder Schneegleiter

Was das Tempo angeht, ist der Bobschlitten anderen Modellen deutlich überlegen, was durchs eine windschnittige Form und seine tiefe Lage bedingt ist. Für noch mehr Speed eignet sich eine Rennrodel bzw. ein Rodelschlitten, oder auch ganz einfach ein Snow-Gleiter, genannt auch Zipfelbob. Wenn man sich als Erwachsener einen Schlitten kaufen möchte, sollte man sich überlegen, ob man besonders schnell unterwegs sein will, oder ob man sich eher für das klassische Schlittenfahren auf dem Holzrodel begeistert.