Wickelbody

(Derzeit 6 Artikel)

Wickelbodys günstig im limango Outlet kaufen

Wickelbodys - worauf es beim Kauf ankommt

Manche Dinge ändern sich nie, so auch die allseits beliebten Wickelbodys für Neugeborene und Babys im ersten Jahr. Der Wickelbody wird mit Druckknöpfen oder Reißverschlüssen geöffnet und geschlossen und das Kleidungsstück muss beim Wickeln nicht jedes Mal aus- und wieder angezogen werden. Nicht nur unerfahrene Eltern mit dem ersten Baby wissen den Komfort zu schätzen. Wie mit fast allem anderen, was mit dem neuen Erdenbürger zu tun hat, setzen sich werdende Eltern aber erst dann mit der Babykleidung auseinander, wenn sie es müssen - sie lernen aus ihren Erfahrungen. Wickelbodys gehören sicherlich zu den angenehmeren Dingen, die sie dabei entdecken werden, und nebenbei sind sie ein Geschenk für die frisch gebackenen Eltern, mit dem man sicher wenig falsch machen kann.

Für die älteren Geschwister hat das limango Outlet auch ganz tolle Angebote wie jene von Janosch oder Cesare Paciotti.


Wie funktionieren Wickelbodys?

Der Wickelbody ist ein meist langarmiger Babybody, der um das Kind gewickelt wird. Er wird vorne geschlossen, meistens mit Druckknöpfen oder einem Reißverschluss aus Plastik. Seltener sind Klettverschlüsse. Ein Wickelbody hat keine Hosenbeine, sodass er höchstens im Sommer alleine getragen werden kann. Jedoch gibt es ihn in Langarm und Kurzarm Varianten. An der Unterseite wird er noch einmal durch die Beine hindurch geschlossen, die meisten Säuglinge tragen ein baby Oberteil und eine Babyhose darüber.

Im Fall, dass das Säugling gewickelt werden muss, wird die Vorderseite einfach aufgeknöpft, während das Baby auf dem Rücken liegt. Der Wickelbody wird ausgeklappt und die Windel kann ganz entspannt gewechselt werden. Arme und Beine müssen nirgends hindurchbewegt werden, was die erste Zeit für Kind und Eltern viel entspannter macht. Empfehlenswert ist der Wickelbody besonders für Säuglinge, da das An- und Ausziehen umständlich werden kann. Geschätzt wird er auch von unerfahrenen Eltern, die das Anziehen von Babykleidung erst noch üben müssen und die es sich so einfach wie möglich machen wollen.


Wickelbodys in der Erstausstattung

Der Wickelbody zieht sich durch die Babygrößen wie ein roter Faden. Er gehört zu den Baby-Basics und wird im Winter als Unterwäsche, im Sommer auch als einziges Kleidungsstück bei warmem Wetter getragen. Kurz vor der Geburt sollten Wickelbodys am besten in mehreren Größen gekauft werden, da man anhand der Ultraschallbilder nicht genau ablesen kann, wie groß der Nachwuchs wird. Gebraucht werden Bodys aber sofort nach der Entbindung.

Die meisten Babys kommen mit einer Konfektionsgröße von 50-62 auf die Welt, es gibt aber auch kleinere Größen. Wiegt das Kind mehr als 4.000 Gramm, sollten vorsorglich einige Teile in der Größe 68 gekauft werden. Frühchen brauchen dagegen die Größen unter 50, da sie größentechnisch selbst an kleine Babys mit normalem Geburtstermin nicht herankommen.


Wickelbodys gehören zur absolut notwendigen Erstausstattung, von der man lieber zu viel als zu wenig kauft.


Da sie direkt auf der Windel aufliegen, kann es passieren, dass die Windel ausläuft und das Baby seine Kleidung verschmutzt, sodass auch häufiger ein Kleidungswechsel stattfinden muss. Da Wickelbodys so praktisch sind, geht das schnell und die Eltern können sich bald wieder angenehmeren Beschäftigungen mit ihrem Nachwuchs widmen. Die Anzahl benötigter Wickelbodys hängt natürlich auch davon ab, wie oft die Eltern üblicherweise waschen; mit einer ausreichenden Menge für zwei Wochen, wenn jeden Tag der Body gewechselt wird, kommen die meisten Familien aber gut zurecht.

Beim Kauf der Grundausstattung für das Baby sollten die Mütter nicht auf die passende Umstandsmode wie jene von Mom2moM oder mamalicious verzichten.


Wickelbodys für Babys - worauf achten?

Beim Kauf von Wickelbodys sollten Eltern, Familienmitglieder und Freunde darauf achten, dass der Body aus möglichst natürlichem Material gemacht ist. Er liegt direkt auf der zarten Babyhaut auf und darf diese nicht reizen. Konservierungsstoffe und Chemie sind ein absolutes Tabu! Die Nähte müssen an jeder Stelle sauber und robust verarbeitet sein, damit sie nicht reiben. Dicke Nähte sind kein gutes Anzeichen.

Viele Babys (und ihre Eltern) bevorzugen Knöpfe oder Reißverschlüsse aus Plastik, nicht aber aus Metall, denn der harte Werkstoff kann die Haut reizen. Bei Neugeborenen sind Druckknöpfe die beste Wahl, da ihre Haut noch besonders sensibel ist. Der Wickelbody wird meist unter der Kleidung getragen, sodass dekorative Bodys eher für Sommerbabys interessant sind. Viele Eltern kaufen gerne einige wenige, wirklich schöne Wickelbodys für besondere Anlässe und wählen für jeden Tag schlichte, einfarbige Varianten, da es diese oft in Sets gibt und sie dann günstiger sind. In den meisten Fällen wird das Baby, Mädchen oder Junge, sie sowieso unter dekorativer Kleidung tragen. Wer den jungen Eltern etwas Gutes tun und ihnen ein Präsent machen will, kauft einen schlichten Wickelbody und wählt dazu passende Kleidung für oben drüber aus, die schön aussehen darf. Somit ist ein komplettes Set fürs Baby bereit. Wenn es Bio-Qualität oder Baumwolle sein soll, dann ist diese beim Wickelbody am wichtigsten, da die Babyhaut mit ihm in direkte Berührung kommt.

Im limango Outlet gibt es eine große Auswahl an günstigen Wickelbodys, sogar im 2er Set, von verschiedenen Marken, wie zum Beispiel von Sanetta, Bellybutton oder Tragwerk. Natürluich in allen gängigen Größen, ob Größe 56, 62, 68, 74 oder Größe 80!